Meldung „Brand Tunnel Jagdberg“

Alarmierung wegen Rauchentwicklung durch einen stehenden PKW im Tunnel Jagdberg. Der Löschzug der Feuerwehr Jena sowie die Freiwillige Feuerwehr Bucha (die den Erstangriff übernahmen) waren vor Ort. Die Freiwilligen Feuerwehren Göschwitz und Winzerla hatten Sitzbereitschaft. Mit Schaum wurde der PKW im Tunnel gelöscht. Danach waren aufwändige Reinigungsarbeiten auf der Fahrbahn nötig, weshalb der Einsatz für die Kräfte vor Ort erst in den Nachmittagsstunden beendet war.

Fahrzeuge und Einsatzstärke: LF/16: 1/4; davon vier Atemschutzgeräteträger (AGT)

Menü schließen