Meldung: „Ausgelöste Brandmeldeanlage“

Einsatzort Jena-Maua. Gemeldet wurde eine ausgelöste Brandmeldeanlage in einem Gewerbegebiet. Die Berufsfeuerwehr Jena und die Freiwillige Feuerwehr Jena-Winzerla wurden alarmiert. Nach kurzer Erkundung des Einsatzortes wurde festgestellt, dass die Anlage ohne erkennbaren Grund auslöste. Einsatzende: 00:00 Uhr.

Fahrzeuge und Einsatzstärke der FFW Winzerla: LF/20: 1/7; GWG3: 1/1
insgesamt sechs Atemschutzgeräteträger (AGT)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Einsätze

Meldung „Ausgelöste Brandmeldeanlage“

Einsatzort Jena-Lichtenhain. Gemeldet wurde eine ausgelöste Brandmeldeanlage in einem Gewerbebetrieb. Mehrere Freiwillige Feuerwehren wurden alarmiert. Nach Erkundung des Einsatzortes wurde festgestellt, dass die Anlage ohne erkennbaren Grund ausgelöst hatte. Einsatzende: 09:45 Uhr.

Fahrzeuge und Einsatzstärke der FFW Winzerla: LF/20: 1/4
insgesamt vier Atemschutzgeräteträger (AGT)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Einsätze

28. August 2020 | Erster Warntag am 10. September

Um 11 Uhr am 10. September werden bundesweit alle verfügbaren Informationskanäle wie Fernsehen, Rundfunk, Internet und Warn-Apps probeweise auf eine Notlage der Bevölkerung hinweisen.

Auch Lautsprecherwagen fahren durch die Straßen, digitale Werbeflächen informieren über mögliche Warnungen. So soll zukünftig die frühzeitige und schnelle Verbreitung von Warnhinweisen funktionieren – beispielsweise bei drohendem Hochwasser, Unfällen in Chemiebetrieben, vor Angriffen mit Waffengewalt, Radioaktivität oder Feuer. Die Warnungen sollen den Bürgern helfen, sich vor der möglichen Notsituation selbst zu schützen.

Eine Arbeitsgruppe der Innenministerien und Innensenate von Bund und Ländern hatte bereits seit 2018 den Warntag vorbereitet. Er soll künftig an jedem zweiten Donnerstag im September stattfinden.

(Verwendete Quelle: „Bundesweites Sirenengeheul“, Ostthüringer Zeitung vom 28. August 2020)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein / Feuerwehr

Meldung „Sitzbereitschaft“

Gemeldet wurde eine Sitzbereitschaft zur Stadtabsicherung, da die Berufsfeuerwehr Jena zu einem Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn gerufen wurde. Ende der Sitzbereitschaft: 21:45 Uhr.

Fahrzeuge und Einsatzstärke der FFW Winzerla: LF/20: 1/8; RW: 1/2; Transporter: 1/1; Wechsellader Atemschutz: 1/1; Tanklöschfahrzeug 4000: 1/1
insgesamt 13 Atemschutzgeräteträger (AGT)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Einsätze

Meldung „Brand Gebäude klein“

Einsatzort Jena-Winzerla. Gemeldet wurde ein ausgelöster Heimrauchmelder im 3. OG. Mehrere Freiwillige Feuerwehren wurden alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Meldung nicht. Nach der Türöffnung wurde der Heimrauchmelder ausgeschaltet. Einsatzende: 15:45 Uhr.

Fahrzeuge und Einsatzstärke der FFW Winzerla: LF/20: 1/8
insgesamt acht Atemschutzgeräteträger (AGT)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Einsätze